Tödlicher Unfall auf der B294

  • Drucken

Am frühen Abend fuhr ein Kleintransporter aus Richtung Haslach auf der B294 in Richtung Elzach. Kurz nach der Passhöhe stieß der Kleintransporter in einer langgezogenen Linkskurve auf Gemarkung Biederbach (Landkreis Emmendingen) mit einem Reisebus zusammen.

Während der Fahrer des Kleintransporter in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde und noch an der Einsatzstelle verstarb, blieben die 40 Insassen des Reisebusses unverletzt.

Da zu Beginn des Einsatzes die genaue Einsatzstelle noch nicht bekannt war und im Ortenaukreis vermutet war, rückte die Feuerwehr Haslach mit einem Großaufgebot an Fahrzeugen und Einsatzkräften aus. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle war die Feuerwehr Elzach bereits vor Ort und im Einsatz. Die Feuerwehr Haslach betreute bis zum Eintreffen weiterer Einsatzkräfte die Reisegruppe und rückte dann wieder ein.

Neben den Feuerwehren Haslach, Elzach und Mühlenbach waren die Polizei, mehrere Fahrzeuge der Rettungsdienste aus dem Ortenaukreis und dem Landkreis Emmendingen und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Die B294 wurde durch das THW voll gesperrt.

Bericht und Bilder der Feuerwehr Elzach: www.ffw-elzach.de/einsatzberichte/verkehrsunfall-b294

  • IMG-20190426-WA0017a
  • IMG-20190426-WA0020
  • P1150748
  • VU-B294-Heidburg-Elzach